Saigon – historische Stadt in Vietnam


Saigon – historische Stadt in Vietnam

Ho-Chi-Minh-Stadt (oder Saigon) ist das größte Zentrum für Wirtschaft, Politik und Kultur im Süden Vietnams. Saigon gilt als auch ein großes Tourismuszentrum mit den historischen Relikten und Museen, die die wichtigen Punkte im Widerstandkampf gegen französischen Kolonialismus und amerikanischen Imperialismus bemerken.

Ho Chi Minh - historische Stadt
Rundblick über Ho-Chi-Minh-Stadt in der Nacht

Vor allem ist das System der 11 Museen, davon ist das Museum für Kriegsverbrechen am berühmtesten. Außerdem werden die Bauwerke in der Kolonialzeit, nämlich Hauptbüro des städtischen Volkskomitees, Opernhaus, Zentrale Post, Nha Rong Hafen, Ben Thanh Markt und Wiedervereinigungspalast die Touristen im Besuch in Saigon zufrieden stellen. Vor Kurzem leisten viele neue Gebäude wie Diamond Plaza, finanziellen Turm Bitexco, Saigon Handelszentrum einen Beitrag zur Verschönerung der Stadtlandschaft. In der Umgebung der Stadt gibt es auch berühmte Sehenswürdigkeiten beispielweise Cu Chi Tunnel, Mangrovenwald Can Gio und Storch-Garten Thu Duc.

Folgende sind die hervorragenden Reiseziele in der Ho-Chi-Minh-Stadt, die die Touristen nicht verpassen sollten, wenn sie Saigon besuchen.

Die Kathedrale Notre-Dame – der Stolz von Bewohnern in Saigon

Die Kathedrale Notre-Dame befindet sich im Stadtzentrum (1. Straße der Parisen Kommune im 1. Viertel). Das ist eins der hervoragendesten Bauwerke, die die meisten Touristen zur Ho-Chi-Minh-Stadt lockt. Diese prächtige antike Kathedrale ist nicht nur ein religiöses Bauwerk, besitzt sondern auch viele kulturelle und historische Werte.

Kathedrale Notre-Dame befindet sich im Stadtzentrum
die Notre-Dame gilt als die schönste und wichtigste Kathedrale von Bistum Saigon sowie den Stolz der Einwohner in der Stadt

Nach Angaben wurde die Kathedrale Notre-Dame Saigon am 1.Oktober 1877 auf dem höchsten Landstück von Saigon gebaut. Die Architektur dieser Kirche verfügt über eine Kombination von römischem und gostischem Stil mit Kuppel oben und Glockenturm außen.

Mit der schönen Lage und der Höhe von mehr als 57m wird die Kathedrale Notre-Dame zu einem ausgezeichneten Werk für urbanen Raum von ganzem Zentrum Saigon. Die Bewohner und die Touristen anerkennen, dass die Notre-Dame die schönste und wichtigste Kathedrale von Bistum Saigon sowie den Stolz der Einwohner in der Stadt ist. Sogar wird die Kirche ein idealer Ort für Liebespaare beschrieben.

Ben Thanh Markt: das Symbol von Saigon

Ben Thanh Markt - Symbol von Saigon
Auf Ben Thanh Markt kann man zusätzlich die Merkamale von Saigon zwischen Vergangenheit und Gegenwart finden

Liegend im Zentrum der Stadt gilt Ben Thanh Markt seit langen als das Symbol von Saigon. 1912 erbaut und Ende März im Jahr 1914 eingeweiht geht Ben Thanh bisher in Betrieb. Dieser Markt ist sowohl ein Ort zum Handeln und seit fast 100 vergangenen Jahren ein historischer Zeuge der Veränderungen der Stadt, als auch das wirtschaftliche Gesicht für die Entwicklung der größten Handelsstadt des Landes. Auf Ben Thanh Markt kann man zusätzlich die Merkamale von Saigon zwischen Vergangenheit und Gegenwart finden.

In letzten Jahren ist Ben Thanh Markt ein nicht-zu-verpassendes Reiseziel für die Reisenden in Saigon. Natürlich besuchen die Touristen diesen Markt, um nicht nur Waren oder Souvenir zu kaufen, sondern auch nach dem eigenen Image und typischeb Eigenschaften im alltäglichen Leben einer Stadt zu suchen.

Nha Rong Hafen

Fast 100 Jahren wird Nha Rong Hafen als der historische Mittelpunkt des Volkes mit heiligem Wert. An diesem Hafen fuhr der Junge Nguyen Tat Thanh am 5.Juni 1911 ab, um Weg zur Rettung des Landes zu suchen.

Nha Rong Hafen dient als Ausstellungsort der Artefakte über das Leben vom Präsident Ho Chi Minh.
An diesem Hafen fuhr der Junge Nguyen Tat Thanh am 5.Juni 1911 ab, um Weg zur Rettung des Landes zu suchen.

Seit September 1979 dient Nha Rong Hafen als Ausstellungsort der Artefakte über das Leben vom Präsident Ho Chi Minh. Im Oktober 1995 wurde Gedenktstätte in Ho-Chi-Minh-Museum (Außenstelle in Ho-Chi-Minh-Stadt) umbenannt.

Nha Rong zählt zu den wenigen alten Bauwerke von französischen Kolonialzeit, die in Saigon noch bewahrt werden. Jedes Jahr besuchen Millionen von inländischen und ausländischen Touristen am Nha Rong Hafen zur Erkundung der Geschichte und der revolutionären Aktivitäten vom Ho Chi Minh Präsident.

Cu Chi Tunnel

Cu Chi Tunnel entfernen ca. 70km nördwestlich von Ho-Chi-Minh-Stadt. Dieses Tunnelsystem besteht aus Krankenhäusern, Arbeits- und Wohnzimmern, Küchen, Lagern und unterirdischen Wegen. Darüber hinaus haben die ca. 200km langen Tunnel von Cu Chi Belüftungssysteme, die unter den Büschen versteckt wurden.

Cu Chi Tunnel entfernen ca. 70km nördwestlich von Ho-Chi-Minh-Stadt
Cu Chi Tunnel sind ein attraktives Reiseziel in Ho-Chi-Minh-Stadt

Diese Tunnel wurden Ende 1940er Jahren auf dem sogenannten ,,Stahl-Landstück“ am Ende des Ho-Chi-Minh-Pfades gebaut. In der Kampagne Mau Than 1968 verwendete die Nationale Front für die Befreiung Südvietnams diesen Tunnel zum Angreifen Saigon.

Heutzutage sind Cu Chi Tunnel ungefähr 120km lang und wird zu einem attraktiven Reiseziel in Ho-Chi-Minh-Stadt. Kommen hierher, werden die Touristen das Leben unter der Erde wie ehemalige Bewohner erleben und die Speisen im Tunnel genießen.

Wiedervereinigungspalast: ein einzigartige Archiktektur

Wiedervereinigungspalast oder Unabhängigkeitspalast besitzt eine einzigartige Archiktektur
Unabhängigkeitspalast markierte den Sieg des Widerstandkampfes gegen amerikanischen Imperialismus zur Befreiung Südvietnams und Vereinigung des Landes im Jahr 1975.

Wiedervereinigungspalast liegt 135. in der Khoi Nghia Nam Ki Straße, Ben Thanh Gemeinde, 1.Viertel, Ho-Chi-Minh-Stadt. Auf einer Gesamtfläche von 12ha. werden 4 Seiten dieses Palasts von 4 Straßen umgegeben: nordöstliche grenzt er an Nam Ki Khoi Nghia Straße, im Südwestlen an Huyen Tran Cong Chua Straße, nordwestlich an Nguyen Thi Minh Khai und im Südosten an Nguyen Du Straße.

Unabhängigkeitspalast markierte den Sieg des Widerstandkampfes gegen amerikanischen Imperialismus zur Befreiung Südvietnams und Vereinigung des Landes im Jahr 1975.

Mit den historisch-kulturellen und wissenschaftlichen Werten dieses Reliktes entschied Herr Premierminister den Wiedervereinigungspalast als besonderen nationalen Relikt zu anerkennen.

Suchen im Google: Ho-Chi-Minh-Stadt, Saigon, Südvietnam, Tourismuszentrum, Kathedrale Notre-Dame, Ben Thanh Markt, Symbol, nicht-zu-verpassendes Reiseziel, Nha Rong Hafen, Ausstellungsort, Cu Chi Tunnel, Tunnelsystem, Wiedervereinigungspalast.

Übersetzt von Giang Dang